Schwierige Situationen im Zusammenleben friedlich meistern
Vortrag im Rahmen des Projekts "vhs für Zusammenhalt" am Donnerstag, den 05.11.20

Foto: © geralt / pixabaycom

Alle Vorstellungen, Dinge, Gedanken und Erscheinungen bergen auch stets das Gegenteil in sich. Aus diesen Widersprüchen heraus gestalten wir unser interessantes, nicht immer leichtes Leben als Personen in einer offenen Gesellschaft. Wir können und wollen nicht immer einer Meinung sein. Wir erleben Situationen, z.B. Belastungen, Krankheiten und Feiern sehr unterschiedlich. Und wir können es durchaus als Bereicherung empfinden, wenn wir mit anderen Wertvorstellungen konfrontiert werden. Dazu wird der Referent die wesentlichen Kriterien herausarbeiten und mit praktischen Beispielen belegen. Ziel ist immer ein friedliches Zusammenleben – getragen von Verständnis, Achtsamkeit, Wertschätzung; von Ich-Überwindung und wechselseitigem Respekt. Das gilt für die private Sphäre genauso wie für das Zusammenleben in der Gemeinde oder der Stadt, im Betrieb oder Verein.

Dr. Buchmann ist „Experte“ für Streit- und Konfliktschlichtung („Streit verbindet“!) und als Psychotherapeut den Umgang mit schwierigen Personen in schwierigen Situationen gewohnt. Er ist Autor verschiedener Bücher. Zum Vortrag wird zusätzlich ein Handout ausgegeben.

Do 05.11.20
19:00 –20:30 Uhr
Bräunlingen
 


_
vhsbaar-Newsletter abonnieren

Ja, ich will den vhsbaar-Newsletter


_

Zur Facebook-Fanpage
der vhsbaar



_


_


_