Corona – Wir passen auf!
Was wir zum Infektionsschutz machen – und wo Sie mitmachen müssen

Foto: © geralt / pixabaycom

Jeder trägt nicht nur Verantwortung für sich selbst, sondern auch für die anderen um sich herum. Mit der Einhaltung einiger einfacher Regeln können wir in der Corona-Zeit alle dazu beitragen, dass wir auch in den Kursen der vhsbaar so sicher wie möglich durch den Winter kommen:
  • Halten Sie mind. 1,50 m Abstand. Kann der Abstand vor oder nach dem Kurs oder ausnahmsweise bei einer Übung im Kurs nicht sicher eingehalten werden, muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Auch während des Kurses soll durch die Verteilung im Raum zu jeder Zeit der Sicherheitsabstand von 1,5 m zwischen allen Beteiligten gegeben sein. Dafür haben wir ausreichend große Räume für die Kurse vorgesehen und wo möglich die Tische bereits auf Abstand gestellt. Bei Anschlusskursen im selben Raum ist eine Mindestdauer von 15 Minuten zwischen den Kursen zum möglichst begegnungslosen Wechsel der Teilnehmerschaft und zum Lüften vorgesehen. Bitte vermeiden Sie beim Betreten und Verlassen der Räume eine Gruppenbildung.
  • Tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung: Überall dort, wo das Abstandsgebot nicht sicher eingehalten werden kann (z.B. beim Betreten des Gebäudes, in Fluren und Treppenhäusern, Sanitärräumen etc.) muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Im Unterricht selbst ist eine Mund-Nase-Bedeckung bei gewährleistetem Sicherheitsabstand nicht erforderlich, selbstverständlich aber zulässig.
  • Denken Sie mit an das regelmäßige Stoßlüften: Das Stoßlüften des Veranstaltungsorts für 2-3 Minuten mind. alle 45 Minuten ist eine wesentliche Schutzmaßnahme vor Aerosolen. Helfen Sie Ihrer Kursleitung beim Stoßlüften, indem Sie das Fenster bzw. die Tür in Ihrer unmittelbaren Nähe im Raum öffnen.
  • Reinigung von Kontaktflächen: Bevor vhs-Kurse in Schulräumen oder Sportstätten beginnen, wird seitens des Schulträgers eine Reinigung und/oder Desinfektion aller Räume durchgeführt. Helfen Sie in Schulräumen bitte Ihrer Kursleitung am Ende des Kurses die häufig berührten Gegenstände und Flächen (z.B. Türklinke, Fenstergriff, Stuhllehne, Tischplatte) mit einem zur Verfügung stehenden Reinigungsmittel zu abzuwischen.
  • Nutzen Sie primär nur eigenes Material: Zu Entspannungs- und Bewegungskursen in vhs-eigenen oder externen Räumen müssen alle Teilnehmenden ihre eigenen Matten und ggf. eigene Übungsutensilien mitbringen. Können Übungsutensilien nur vor Ort gestellt werden, werden diese nach Gebrauch und vor Wiederbenutzung desinfiziert. Alle Teilnehmenden müssen zu Entspannungs- und Bewegungskursen bereits umgezogen erscheinen. Der Zugang zu Duschen oder Umkleiden ist untersagt.
  • Bleiben Sie dem Kurs sicherheitshalber fern, wenn Sie CoViD19-ähnliche Symptomen haben: Fieber, trockener Husten, Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, Halsschmerzen oder allgemeine Abgeschlagenheit und Müdigkeit sind Anzeichen, bei denen Sie bitte dem Kurs bzw. dem Kursort fernbleiben. Gegebenenfalls ist die Kursleitung verpflichtet und berechtigt, Teilnehmende mit Symptomen aus dem Kursraum zu weisen.
  • Sorgen Sie für gründliche Händehygiene insbesondere nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen, nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen (und sowieso nach dem Toilettengang) und halten Sie bitte die Hust- und Niesetikette ein.


 


_
vhsbaar-Newsletter abonnieren

Ja, ich will den vhsbaar-Newsletter


_

Zur Facebook-Fanpage
der vhsbaar



_


_


_