Foto: © Johannes Reiner

Lichtbildvortrag: Wanderreise durch Israel –
Der Weg ist das Ziel


mit Johannes Reiner

Der Israel National Trail (INT) ist ein ca. 1009 km langer Wanderweg vom Dan, der nördlichsten Ecke von Galiläa, bis nach Eilat am südlichen Ende der Wüste Negev. Er verläuft ausschließlich im Kernland Israels und lässt keine bedeutende Region Israels aus: Galiläa, den Bereich des Sees Genezareth, das Karmel-Gebirge, den Küstenstreifen bis Tel Aviv, dann hinauf nach Jerusalem, weiter über Tel Maresha in den nördlichen Negev nach Arad und schließlich die komplette Durchquerung des Negev inklusive des kleinen wie großen Kraters bis hinunter zu den Bergen von Eilat.
Bei einer Wanderung auf dem INT erschließt sich einem Israel aus einem ganz neuen Blickwinkel. Entlang der Route des INT entdecken wir ständig wechselnde Landschaften sowie eine einzigartige Flora und Fauna. Gerade die Flora überrascht an Orten mit blühenden Pflanzen, wo man sie nicht vermutet hätte. Berühmte Zeugnisse der kulturellen Vergangenheit säumen unseren Weg und weisen auf die frühzeitliche Entwicklung in der Region hin. Der INT wurde von "National Geographic" als einer der zwanzig besten Wanderwege der Welt ausgezeichnet.
Johannes Reiner ist von November 2014 bis Januar 2015 mit israelischen Partnern und Freunden den gesamten INT gewandert. Die Durchwanderung Israels in einem Zuge war eine persönliche Herausforderung, aber vielmehr ein einzigartiges wie beglückendes Erlebnis, das nur durch eine ausgeklügelte Logistik in der Form möglich war. Wir können jetzt schon verraten, dass Sie sich auf eine außergewöhnliche bildliche Reise durch ›Eretz Israel‹ freuen dürfen.

181110011 (ausgefallen)
Johannes Reiner
3,00
(mit Voranmeldung)
5,00
(Abendkasse)

_
Foto: © Johannes Reiner
 

  1. _
    vhsbaar-Newsletter abonnieren
    Ja, ich will den vhsbaar-Newsletter

    _

  2. _

  3. _

Volkshochschule Baar

Hindenburgring 34
78166 Donaueschingen

Tel.: 0771 1001
Fax: 0771 1059
team@vhs-baar.de
Volkshochschule Baar

Lage & Routenplaner

Impressum