Foto: Gudrun de Maddalena_Stadt Tübingen

Erst die Fakten, dann die Moral
Warum Politik mit der Wirklichkeit beginnen muss

mit Boris Palmer

Politik folgt zu oft Stimmungen und nicht der Wirklichkeit. Boris Palmer, seit zwölf Jahren Oberbürgermeister von Tübingen, spricht aus, was sich ändern muss. Denn in Brüssel oder Berlin fallen oft genug Entscheidungen, die mit der Realität vor Ort wenig zu tun haben. Anhand vieler konkreter Beispiele – von Wohnungsnot bis Luftreinhaltung, von Energiewende bis zum deutschen Sicherheitswahn, von Kriminalität bis zum Klimaschutz – zeigt Boris Palmer auf, wieso heute das Wunschdenken regiert, nicht die Analyse der Fakten. Zugleich macht er Vorschläge, wie die Wirklichkeit wieder zur Grundlage politischer Entscheidungen werden kann.
2006 wurde Boris Palmer zum Oberbürgermeister der zwölftgrößten Stadt Baden-Württembergs mit etwa 90.000 Einwohnern gewählt. Seit dieser Zeit setzt sich Palmer u.a. für die Umsetzung und Unterstützung der globalen Klimaschutzziele durch lokale Maßnahmen ein, wie "Tübingen macht blau". Palmer ist seit 1996 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen und gehörte von 2001 bis 2007 dem Landtag von Baden-Württemberg an.
vhs4zusammenhaltDas Projekt "vhs für Zusammenhalt" sucht nach Antworten auf eine der meist gestellten Fragen unserer Zeit. Es fördert Veranstaltungen der Volkshochschulen in Baden-Württemberg, die dazu beitragen können, einer voranschreitenden Spaltung unserer Gesellschaft entgegenzuwirken.

201102014
1 Abend, 25.03.2020
Mittwoch, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Bahnhof Hüfingen, Bahnhofstraße 10, 78183 Hüfingen, Bahnhofsaal, EG
Boris Palmer
Eintritt frei! Spenden erbeten!
Belegung:

_
Foto: Gudrun de Maddalena_Stadt Tübingen
 

  1. _
    vhsbaar-Newsletter abonnieren
    Ja, ich will den vhsbaar-Newsletter

    _

  2. _

  3. _

  4. _

Volkshochschule Baar

Hindenburgring 34
78166 Donaueschingen

Tel.: 0771 1001
Fax: 0771 1059
team@vhs-baar.de
Volkshochschule Baar

Lage & Routenplaner

Impressum