Foto: © Sabine Solak / Licht und Schatten Portraitfotografie

Was die Stimme über uns erzählt – unser akustischer Fingerabdruck
Vortrag mit anschließendem Workshop – ACHTUNG! Auf unbestimmt verschoben

mit Esmeralda Wachter

Warum hören wir einer Person eher zu als einer anderen? Manche Stimmen schalten ein regelrechtes Kopfkino an oder verleiten uns zu Annahmen über diese Person. Die Stimme gibt dem Schall ein erdachtes Gesicht. Wir reagieren intuitiv auf die Stimme unseres Gegenübers und entscheiden innerhalb kürzester Zeit, ob sie uns angenehm ist oder nicht.
Manchmal gibt es für uns Situationen, in denen Gefühle oder Nervosität keinen Platz haben, weil man dann spannendere Vorträge hält, überzeugender argumentiert oder Gefühle wie Nervosität und Ärger verbergen sollte. Wenn man weiß, wie mit man mit seiner Stimme umgeht, fällt auch die Bewältigung dieser Situation und die Kommunikation leichter.
Im Vortrag erfahren Sie zuerst viele Hintergründe über das Phänomen Stimme. Anschließend werden wir im Workshop in praktischer Durchführung und mit hoffentlich viel Spaß an unseren Stimmen arbeiten. Bitte tragen Sie dafür bequeme Kleidung.

Esmeralda Wachter arbeitet seit über 20 Jahren als Logopädin. Als Stimm- und Sprechtrainerin schöpft sie aus dem Wissen und Erfahrung vieler Ansätze, wie der personalen und funktionalen Stimmtherapie, atemangepasster Phonation und manueller Stimmtherapie.
211506031C (ausgefallen)
Esmeralda Wachter
32,00


_

Foto: © Sabine Solak / Licht und Schatten Portraitfotografie

 


_
vhsbaar-Newsletter abonnieren

Ja, ich will den vhsbaar-Newsletter


_

 Wir sind auch auf Facebook


_


_


_


_