Foto: © Geopuls
geopuls Länderkunde-Lichtbildvortrag
ASERBAIDSCHAN & GILAN – der Nordwesten Irans

mit

Schon in der Antike gehörte die Region Aserbaidschan zum Persischen Reich. Seine Hauptstadt Tabriz war zeitweise sogar Hauptstadt des Irans. Das zaristische Russland eroberte im 18. Jahrhundert die nördlichen Teile der persischen Provinz, die mit dem Zerfall der Sowjetunion dann ein eigenständiger Staat wurde. Der Vortrag handelt vom eigentlichen, größeren Aserbaidschan, das bis heute zum Iran gehört. Es ist eine Region mit großartigen Landschaften vom Hochgebirge des Alborz über faszinierende Steppen- und Wüstenlandschaften bis zum Kaspischen Meer.
Die anschließenden Provinzen Gilan warten mit grünen Bergwäldern und üppigen Teeplantagen auf. Die Menge an einmaligen Kulturgütern und Sehenswürdigkeiten sucht selbst innerhalb Irans ihresgleichen.

Der Vortrag ist gleichzeitig auch als Einführung zu unserer gleichnamigen Studienreise gedacht - siehe VA 221109091 (17.09.-28.09.2022)

Hinweis: Wir möchten Sie herzlich bitten, sich vor dem Vortragsbesuch anzumelden, um Wartezeiten und -schlangen beim Einlass aufgrund der Corona-Regeln zu vermeiden. Dies ist auch am Vortragstag selbst noch möglich.

212109041 (ausgefallen)
7,00
(mit Voranmeldung)
9,00
(Abendkasse)

Weitere Veranstaltungen von Geograph PD Dr. Harald Borger

Wüstenstädte und Salzgletscher
221109101
Sa 03.12.22