Foto (c): Hochschule Furtwangen
NEU !

Wasserstoff als Schlüssel zur Energiewende – Aktivitäten in und für die Region

mit Prof. Dr. Frank Allmendinger

Durch den fortschreitenden Ausbau der erneuerbaren Energien rückt die Bedeutung von Wasserstoff als chemischer Energieträger zunehmend in den Fokus. Für eine Entkopplung der stark fluktuierenden Erzeugungsanlagen aus Wind und Sonne ist die Wasserelektrolyse zentraler Bestandteil der Wandlungskette. Der Weg über chemische Energiespeicher mit Wasserstoff bietet die Möglichkeit den erneuerbaren Strom dezentral zu speichern und zu verwenden. Damit steht erneuerbare Energie nicht nur dem Stromsektor, sondern allen Energiesektoren zur Verfügung und es können über alle Sektoren hinweg Treibhausgase und die Abhängigkeit von fossilen Energien perspektivisch reduziert werden.
Bei der Nutzung dieses „grünen“ Wasserstoffs kommt der Brennstoffzellentechnologie eine Schlüsselrolle zu. Im Vortrag werden die Aktivitäten in der Region vorgestellt, insbesondere das Projekt „Modularer Brennstoffzellen-Systemprüfstand für die H2-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg“ in Tuttlingen und das „H2 Real- und Testlabor“ in VS-Schwenningen.


222104013
1 Abend, 26.10.2022
Mittwoch, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Mi26.10.2022
19:00 - 20:30 Uhr
Prof. Dr. Frank Allmendinger
7,00
(mit Voranmeldung)

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)