Foto: Chris LeBoutillier / pixabay.com
In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenbezirk Villingen
Deutschland und seine Zukunft – ein Wirtschaftsmärchen?

mit Ulrike Herrmann

Deutschlands Wirtschaft ist bedroht: Die Fridays-for-Future-Bewegung macht auf die Klimazerstörung aufmerksam, und auch die Finanzkrisen sind keineswegs ausgestanden, wie die niedrigen Zinsen zeigen. Früher schien alles besser zu sein, als die "soziale Marktwirtschaft" noch stabiles Wachstum versprach. Das "Wirtschaftswunder" hat sich tief in das deutsche Selbstbild eingegraben. Wahr ist: Deutschland ist reich. Aber stimmen die gängigen Erklärungen? War Ludwig Erhard tatsächlich der „Vater“ des Wirtschaftswunders? Wie erfolgreich agierte die Bundesbank als „Hüterin der D-Mark“? Wie sozial war die "soziale Marktwirtschaft"? Und schaffen Exportüberschüsse wirklich Arbeitsplätze? Der Blick zurück eröffnet ungeahnte Perspektiven – und ist nötig, damit wir die Zukunft gestalten können.

Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der Berliner taz, hat mehrere Bestseller geschrieben ("Hurra, wir dürfen zahlen" (2010), "Der Sieg des Kapitals" (2013) und "Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung" (2016)) – und ist Hüfingen familiär verbunden.
Der Vortrag muss wegen Krankheit der Referentin leider ausfallen!
192104024 (ausgefallen)
Ulrike Herrmann
5,00

_
Foto: Chris LeBoutillier / pixabay.com
 

  1. _
    vhsbaar-Newsletter abonnieren
    Ja, ich will den vhsbaar-Newsletter

    _

  2. _

  3. _

  4. _

Volkshochschule Baar

Hindenburgring 34
78166 Donaueschingen

Tel.: 0771 1001
Fax: 0771 1059
team@vhs-baar.de
Volkshochschule Baar

Lage & Routenplaner

Impressum